Joe’s geile Mutter 08/19 [Netzfund]

Categories: Genel.

Eyl 25, 2020 // By:analsex // No Comment

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Joe’s geile Mutter 08/19 [Netzfund]Kapitel 8Am Sonntagmorgen wachte ich bereits in aller Frühe auf. Ich musste an den Fick mit Sue denken und schon nach wenigen Augenblicken drückte mein steifer Schwanz die Bettdecke nach oben. Ich stand auf und öffnete das Fenster, um ein wenig frische Luft ins Zimmer zu lassen.Im Haus gegenüber öffnete jemand in der 1. Etage das Fenster. Es war Ginas Vater. Er reckte und streckte sich genüsslich, schaute kurz nach recht und links und schloss wieder das Fenster. Sofort fielen mir Sues Bemerkungen über ihn und seine Tochter vom Vorabend ein und ohne lang zu überlegen, sprang ich in meinen Trainingsanzug, streifte mir die Turnschuhe über und schlich leise durch die Küchentür nach draußen. Wenn es stimmte, was Sue gestern Abend behauptet hatte, müsste er bald zum Dienst fahren und vielleicht würde er vorher noch eine nette, kleine Nummer mit seiner Tochter schieben.Ich joggte über die Straße, kletterte über den niedrigen Zaun und schlich, leicht gebückt, zum hinteren Teil des Hauses, dort, wo das Schlafzimmer liegen musste. Das Fenster stand weit auf und drückte mich zwischen Hauswand und einem hohen, dichten Holunderstrauch, der das Fenster halb verdeckte. Ich war also gut versteckt, richtete mich ein wenig auf und schaute durch das offene Fenster ins Zimmer hinein.Richtig, Sue hatte wirklich recht. Auf dem Bett lag splitternackt Ginas Vater und über seinen Beinen kniete sein kleines Töchterlein mit seinem noch schlappen Schwanz im Mund. Gina war ein hageres Mädchen, etwas größer als Sue, mit langen blonden Haaren, die meist etwas strähnig herunter hingen und so aussahen, als wären sie seit Tagen nicht mehr gewaschen worden. Ich hatte sie seit meiner Rückkehr ein paar Mal gesehen, aber nicht mit ihr gesprochen. Mir war nur aufgefallen, dass sie dünne Beine und sehr wenig Busen hatte. Neben Chris, war sie Sues beste Freundin.Sie kniet also breitbeinig über ihrem Vater (Entschuldigung: Stiefvater) und saugte an seinem dicken Schwanz, der langsam in ihrem Mund größer wurde. Ihre Hand hatte sie um seinen dicken Schaft geschlossen, wichste fest daran, wobei gleichzeitig die Schwanzspitze gleichmäßig mit dem Mund bearbeitete. Sie trug ein durchsichtiges Babydoll, unter dem ihr schmaler Oberkörper zu erkennen war und sie trug kein Höschen, denn ihr nackter, runder Hintern hüpfte bei jede ihrer Kopfbewegungen auf und ab. Sie hatte wirklich einen niedlichen, kleinen Po und manchmal glaubte ich sogar ihr dunkelbraunes Poloch erkennen zu können.Ihr Vater lag unter ihr, die kräftigen Arme hinter seinen Kopf verschränkt, die Augen geschlossen und sein runder, hochstehender Bauch hob und senkte unter seinen gleichmäßigen Atemzügen. Sein ganzer Körper war mit langen, dunkelgrauen Haaren bedeckt und davon hatte seine Brust und sein Schambereich am meisten abbekommen und es war diyarbakır escort schon seltsam dieses gertenschlanke Mädchen mit ihrem hellen Teint auf diesen Bullen von Mann sitzen zu sehen.Nach einer Weile stand im sein Schwanz steif vom Bauch ab und er hatte wirklich einen mächtigen Riemen. Nicht so lang, wie meiner, aber dafür viel dicker, mit einer wuchtigen Eichel. Sofort fragte ich mich, wie ein solch schmales Mädchen diesen riesigen Kolben in die kleine Pflaume bekommen könnte. Gina richtete sich etwas auf und wichste den steifen Schwanz einen Zeitlang sehr schnell mit ihrer Hand, wobei zu ihrem Alten hoch schaute. Darin schien sie Übung zu haben, denn ihr Alter grunzte zufrieden und zog sie nach einer Weile über seinen stocksteifen Pfahl. Gina kniete sich breitbeinig darüber, griff zwischen ihre Beine und wackelte eine Zeitlang mit ihrem nackten Hintern hin und her, aber anscheinend bekam sie dieses dicken Monster nicht in ihre kleine Dose hinein. Etwas verzweifelt schaute sie zu ihrem Stiefvater hoch, der ziemlich unwillig brummte und sie mit seinen groben Händen zu sich empor zog. Er zerrte ihr kurzes Babydoll etwas nach oben, dass Gina hastig über ihren Kopf streifte und nun splitternackt auf seiner behaarten Brust saß. Mit beiden Händen fasste er ihre runden Arschbacken und zog sie weiter an sich heran. Gina setzte sich breitbeinig über sein Gesicht und ließ sich von ihm lecken. Seine Zunge kreiste schnell in ihrer Spalte, während sein dicker, steifer Pfahl erwartungsvoll hin und her zuckte. Gina ließ etwas nach vorne fallen und stützte sich dabei mit ihren Händen an der Wand am Kopfende des Bettes ab, wobei sie ihr schmales Becken langsam über den saugenden Mund des Mannes kreisend bewegte.Ich stellte mich etwas auf die Zehenspitzen, um noch besser durch das offenstehende Fenster schauen zu können und meine Hand glitt in die Hose, um meinen steifen Schwanz zu massieren. Gina gefiel mir plötzlich sehr: ihre schmale Taille, ihren schlanken Beine und ganz besonders ihr kleiner, runder Hintern, den ihr Stiefvater mit beiden Händen zu kneten begann. Zum ersten mal sah ich ihre Titten, eigentlich nur zwei spitze Hügel mit großen, platten Brustwarzen und ihre schmalen, dunkelbraunen Schamlippen, zwischen den ihr Alter seine lange Zunge gesteckt hatte und darüber ihr hell braunes, unbehaartes Arschloch. Auf einmal hörte ich sie mit heller Stimme kurz stöhnen und mit einer kurzen Drehbewegung ihres Kopfes warf sie ihr langes, glattes Haar nach hinten. Diese flüchtige Geste elektrisierte mich und plötzlich wollte ich auf dem Bett liegen, um ihre kleine Fotze auszuschlecken und ich musste die Hand von meinem Schwanz nehmen, um nicht abzuspritzen. Ihr Stiefvater wollte jetzt anscheinend zur Sache kommen und drückte sie von seinem Gesicht herunter. Gina kletterte wieder nach unten und escort diyarbakır hockte sich, mit beiden Füßen auf dem Bett, breitbeinig über den steifen Kolben, den sie mit einer Hand und mit kurzen, ruckartigen Beckenbewegungen sicher in ihre Jungfotze einführte. Offenbar war sie nun nass genug. Langsam ließ sie sich nieder, bis ihre nackten Arschbacken die Schenkel des Mannes berührten. Jetzt hat sie ihn ganz drin, dachte ich und griff mir wieder in die Hose. Ihr Vater keuchte erregt, packte sie wieder mit beiden Händen an ihren kleinen Hintern, während Gina sich mit beiden Händen auf seiner Brust abstützte. Sie begann ihren nackten Hintern auf und ab zu bewegen, stöhnte dabei leise und deutlich konnte ich ihre schmalen Schamlippen sehen, die den dicken Schaft fest umschlossen hielten. Die Hände ihres Stiefvaters gaben den Takt vor, der mit der Zeit seinen dicken Riemen von unten immer schneller in die enge, kleine Pflaume stieß. Er keuchte dabei heißer bei den jeden Stoß und auch Gina schien es zu gefallen, denn aus ihrem leisen Seufzen wurde ein lautes, lang gezogenes Stöhnen. Ihre langen Haare flogen hin und her und plötzlich schien sie über den massigen Leib ihres Stiefvaters zusammenzubrechen, denn mit einem lauten, hellen Heulen fiel sie fast auf seine Brust. Sie hat tatsächlichen einen Orgasmus bekommen, dachte ich erstaunt und wieder war es beinahe auch bei mir so weit gewesen. Die beiden im Zimmer keuchten und stöhnten eine Weile vor sich hin und Gina hockte unbeweglich über ihrem Alten, wobei sein Monsterschwanz immer noch tief in ihrer kleinen Fotze steckte.Ich dachte nun, dass ihr Vater bei ihr abgespritzt hätte und die Show vorüber wäre und ich wollte schon meinen Lauerposten vor dem Fenster aufgeben, als Gina langsam seinen dicken Schwanz aus ihrer engen Muschi gleiten ließ, der anscheinend nichts von seiner Härte verloren hatte und von ihm herunter stieg. Wortlos ließ sie sich auf allen Vieren nieder, spreizte ihre Beine und hob ihren niedlichen Hintern in die Höhe. Zum ersten mal konnte ich ihre kurzen, blonden Schamhaare sehen, die ihr junge Pflaume bedeckten, aber dann hatte sich ihr Vater schon vom Bett aufgerappelt, kniete sich mit seinen dicken Bauch und steifen Ständer hinter ihren hoch gedrückten Arsch und nahm mir etwas die Sicht. Er nahm seinen dicken Schwanz in seine Hand, während er mit der anderen Gina an ihren Hüften zu sich hinzog und mit einem einzigen langen Stoß seinen Kolben zurück in ihre junge Dose steckte. Mir kam das ganze wie ein lang ein geübtes Ritual vor, das sich sicherlich Sonntag für Sonntag wiederholte, und ich fragte, seit wann er Gina schon regelmäßig durchzog. Mit schnellen Stößen begann er sie kräftig von hinten durchzuficken, wobei er sich mit beiden Händen an ihren Hüften festhielt. Keuchend schloss er die Augen, während er gleichmäßig diyarbakır escort bayan seinen dicken Schwanz in sie hinein pumpte. Auch Gina stöhnte immer lauter und plötzlich ließ sie sich auf ihre Ellenbogen fallen, als sie zum zweiten mal mit einem leisen Schrei kam. Ihr Alter schien das gar nicht zu bemerken, denn er hielt sie nach wie vor mit seinen großen Hände in die Höhe und rammte ihr gnadenlos seinen dicke Pfahl zwischen ihre jungen, engen Schamlippen. Nach einer Weile war er ganz schön außer Atem, stieß noch ein paar Mal hart in sie hinein und zog dann keuchend seinen Schwanz aus ihrer nassen Fotze heraus. Er schnappte keuchend nach Luft, während Gina sich langsam auf den Rücken rollte, ihre schmalen Schenkel an den Bauch zog und breitbeinig auf die nächste Aktion wartete.Die ließ auch nicht lange auf sich warten, denn ihr Alter zog sie sofort wieder an sich heran, beugte sich halb über sie und steckte ihr seinen dicken Schwanz wieder hinein. Er begann sie wieder schnell zu ficken, wobei er, so gut es sein dicker Bauch zu ließ, an ihren rosa Brustwarzen saugte, die dadurch lang und steif wurden. Gina schien auch mächtig in Fahrt zu kommen und plötzlich hörte ich ihre helle Stimme aus dem Zimmer. “Oh, das ist gut. Ja, fick mich richtig durch. Stoß fester. Mach mich richtig fertig. Ich brauch das jetzt. Stoß mich in meine Fotze!” Mir brach der kalte Schweiß aus und hastig holte ich meinen steifen Schwanz aus der Hose, um mich schnell zu wichsen. Die Kleine war ja richtig wild.Das schien auch ihr Alter zu spüren, der bereits nach wenigen kräftigen Stößen schnell seinen dicken Kolben aus ihr heraus zog und sich keuchend vor ihren gespreizten Beinen auf das Bett kniete. Gina richtete sich ebenfalls rasch auf, umfasste mit beiden Händen den unteren Teil des glitschigen Schaftes und sie ihre schmalen Lippen über seine wuchtige Schwanzspitze stülpte. Sie begann ihn schnell zu wichsen, während sie ihn kräftig ansaugte und schon nach wenigen Augenblicken fing sein ganzer massiger Körper an zu beben, sein Kopf flog stöhnend in den Nacken und er drückte seinen harten Riemen mit einem kurzen Ruck tief in ihren Mund hinein. Sofort ließ Gina die Hände von seinen Schwanz gleiten und umfasste seinen dicken Hintern, während ihr Alter ihr seine warme Ladung in den Mund spritzte. An ihren heftigen Schluckbewegungen sah ich, dass es eine ganze Menge gewesen sein muss und diesem Moment konnte ich mich auch nicht mehr beherrschen und mein Saft klatschte in einem dicken, langen Strahl gegen die Hauswand. Ihr Alter und ich stöhnten im gleichen Takt, ich unterdrückter als er, und nach einer Weile beförderte ich meinen Riemen zurück in die Hose und das letzte, was ich von den beiden sah, war Gina, die mit samenverschmierten Mund und langer Zunge den halb steifen, wuchtigen Kolben ihres Stiefvaters abzulecken begann. Genauso vorsichtig wie auf meinem Hinweg lief ich zu unseren Haus zurück und als ich wieder in meinem Zimmer stand konnte ich nur noch den Kopf schütteln. Gina, dieses kleine Luder, aber sie gefiel mir. Sie gefiel mir sogar ausgesprochen gut.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

About analsex

Browse Archived Articles by analsex

Related

Sorry. There are no related articles at this time.

Leave a Comment

Your email address will not be published.

maltepe escort ankara escort sakarya escort sakarya escort maraş escort kuşadası escort çanakkale escort muğla escort mersin escort muş escort nevşehir escort elazığ escort erzincan escort erzurum escort tekirdağ escort diyarbakır escort edirne escort aydın escort afyon escort bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bursa escort bursa escort porno izle sakarya escort sakarya escort sakarya escort webmaster forum niğde escort ödemiş escort ordu escort osmaniye escort pendik escort sakarya escort atakum escort samsun escort sincan escort sinop escort adapazarı travesti porno maltepe escort escort izmir