Ramona 1

Categories: Genel.

Kas 22, 2021 // By:analsex // No Comment

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Blonde

Ramona 1AM ANFANG:Hallo zusammen! Ich heisse Ramona, bin 52 und wurde gebeten, hier der Karnickelgemeinde meine Geschichte zu erzählen. Nun gut, ich weiss nicht ob sich jemand dafür Interessiert, aber ich versuche es einmal.Geboren wurde ich 1967 in einem kleinen Ort in der Nähe von Freiburg. Zu meiner Familie zählten meine Mutter Claudia, welche mit Jahrgang 1949 geboren wurde sowie mein Vater Klaus, der etwas Älter als meine Mutter war. Klaus Jahrgang 1940 war Bauleiter in einer grösseren Baufirma. Wir wohnten am Anfang in einer Mietswohnung im 3. Stock ohne Lift. Die ersten Jahre, an welche ich mich errinnere, waren sehr schön.Heile Welt halt mit Vati und Mutti zu Hause. Meine Eltern sprachen gegenüber mir immer von einem kleinen Brüderchen, das bald mal kommen sollte.Es kam aber nicht… auch kein Schwesterchen… als ich 8 Jahre alt war, zogen meine Eltern und Ich in die Schweiz nach Basel, wo Vati eine neue Arbeit gefunden hatte. Leider wurde Vati, kaum in der Schweiz angekommen sehr Krank und Starb nur ein halbes Jahr später. Mutti, welche immer das Finanzielle regelte, kündigte schon während den letzten Tagen des Lebens meines Vaters unser Mietshaus. ( wir wohnten in einem Vorort von Basel in einem tollen Reiheneinfamilienhaus) Weil das so teuer war wollte Sie eigentlich nach dem Tod von Vati wieder zurück nach Freiburg. Der Zufall oder das Schicksal wollte es aber, dass Mutti in dem Betrieb wo Sie immer Freitags Putzen ging eine Stelle als Sekretärin für die Lohnbuchhaltung angeboten erhielt, welche Sie dann Annahm. Wir blieben also in Basel, mussten istanbul escort nur eine neue Wohnung suchen. Wir, oder Sie fand eine 3.5 Zimmer Wohnung im Nachbardorf von dort, wo wir bisfer gewohnt hatten. Da die beiden Käffer so Nahe beieinander lagen, brauchte ich nicht mal die Schule wechseln. Mutti verdiente Ordentlich, arbeitete 80% und konnte dann und wann auch was zur Seite legen.Mit Männern lies Sie es langsam angehen. Es dauerte 2 Jahre, ich war in der Zwischenzeit fast 11 bis Sie mir Ihren neuen Freund vorstellte. Einerseits war ich Happy, andererseits fand ich es Geschmacklos, war Vati doch erst 2 Jahre unter der Erde. Der Kerl, er hiess Christoph war viel bei uns, sodass es schon sehr bald zwischen Ihm und mir krachte. Schlussendlich machte er Schluss und verschwand. Ich war froh, Mutti weniger…Unterdessen sprach ich sehr gut Schweizerdeutsch und hatte einen guten Freundeskreis. Ich spielte gerne Fussball und Handball und war auch im Turnverein dabei. An Jungs hatte ich noch wenig Interesse, was vielleicht daran lag, dass Mutti alle 4 Monate mir einen Neuen vorstellte, die sich dann aber innerhalb kürzerster Zeit verkrümmelten.Einer Ihrer verflossenen mochte ich wirklich gut! Er hiess Daniel, war ein 35 jähriger gutaussehender Schweizer der sich nie, aber auch gar nie in die Beziehung zwischen Mutti und mir einmischte und auch nie versuchte, mich zu erziehen. Es klappte wohl sonst nicht. Ich traf Ihn, einen Tag vor meinem 16. Geburtstag, den er nicht vergessen hatte, überreichte er mir doch avcılar escort mein Lieblingsgeschenk, nähmlich einen Umschlag, im Supermarkt. Er lud mich auf eine Cola ins benachbarte Bisto ein und wir redeten. Ich erfuhr, dass meine Mutter in Sexueller Hinsicht in meiner Gegenwart sehr gehemmt sei und wohl deshalb viele Beziehungen in die Brüche gingen. Ich interessierte mich zu dieser Zeit ja nicht für Jungs, noch machte ich mir Gedanken betreffend der Sexualität meiner Mutter. Schliesslich war Sie meine Mutter und Mütter hätten keine Sexualität, so dachte ich! Dennoch fragte ich Daniel, weil ich Ihn nicht recht verstand, was er damit meinen würde.Daniel lächelte mich an und erklärte mir, dass es schwierig sei eine Sexualität mit einem Partner aufzubauen, wenn immer, alle 5 Minuten, egal ob Tag oder Nacht, die Tochter des Hauses ins Zimmer platze und irgend welche Haarspangen suche… Puahh, das hatte gesessen! Ich wusste, was und wen er meinte, aber war ich doch nur Neugierig und suchte auch die Nähe zu Daniel und Mutter. ( zusammen waren Sie immer so gut drauf)Daniel erklärte mir, dass sich meine Mutter nicht einmal mehr streicheln lies vor lauter Panik dass ich ins Zimmer stürmen könne… Gerne hätte ich Daniel gefragt was, wie und wo Sie es gemacht hätten, unterlies aber dann die Frage.ich fragte Ihn noch ob er meine Mutter denn noch liebe, was er mir aber nicht beantwortete. Ich ging noch Fussballspielen bevor ich dreckig und verschwitzt nach Hause ging. Meine Mutter war im Badezimmer, in welches ich auch gleich reinstürmte, şirinevler escort wollte ich doch die Wanne füllen! Meine Mutter lag in der Wanne, ein bisschen Schaum bedeckte einen kleinen Teil Ihres Körpers. Sie bemerkte mich nicht gleich, hatte Sie doch Kopfhörer auf. Ihr Walkmen, ein Kasettenabspielgerät, welches Sie von Daniel Geschenkt bekommen hatte, lag auf der Wannenumrandung. Ich konnte in diesen Sekunden meine Mutter mal genauer Betrachten.Ihre schwarzen Haare hatte Sie zum Zopf gebunden, ihre Brüste waren mittelgross mit dunklen Höfen und schönen Nippeln, sie war schlank aber auch sehr Hell oder Bleich. Ihre Scham war verdeckt durch Ihren Intimbusch, welcher bis zum Nabel reichte. Mit Ihren 60 kg, darauf war Sie stolz, verteilt auf die 175cm hatte Sie Idealmasse.Ich zog mir die verschwitzten Sachen von Leib und hüpfte zu Ihr in die Wanne, was Sie, aus Ihren Gedanken gerissen, sehr überraschte oder sogar erschreckte. Im Gegensatz zu meiner Mutter hatte ich kurze braune Haare mit blonden Strähnchen drin, hatte kleine Brüste mit kleinen Brustwarzen und meine Muschi war sehr fein Bewaldet. Ich war schon 173cm und wog 51 kg. Also, ein Strich in der Landschaft.Meine Mutter protestierte, meinte, nicht mal in der Wanne habe sie Ruhe. Aber ich machte mich breit und lang. Ich erzählte Ihr dass ich Daniel getroffen hätte und dass wir noch was trinken gegangen seien, dass er mir von Ihren Problemen erzählt hätte, welche sie, auch durch mich gehabt hätten. Meine Mutter hörte gespannt zu.Am nächsten Morgen, meinem 16. Geburtstag erhielt ich von Mutti auch einen Umschlag, allerdings ohne Geld sondern mit einer Karte von Barbados. Ich dachte nur Urlaub! Wir waren noch nie am Meer! 2 Wochen stand auf der Karte! Ich schaute im Länderspiegel nach wo denn Barbados liegen würde, wurde aber erst nach einer Weile fündig. Kleine Insel irgendwo weit weg, dass war meine Zusammenfassung.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

About analsex

Browse Archived Articles by analsex

Related

Sorry. There are no related articles at this time.

Leave a Comment

Your email address will not be published.

maltepe escort ankara escort sakarya escort sakarya escort atasehir escort aydınlı escort gaziantep escort pendik escort bahçeşehir escort kayseri escort izmir escort bayan maltepe escort izmir escortlar izmir escort izmir escort escort malatya escort kayseri escort eryaman escort pendik escort tuzla escort kartal escort kurtköy çankaya escort maltepe escort izmir escort gaziantep escort maltepe escort pendik escort kadıköy escort ümraniye escort bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bursa escort bursa escort porno izle sakarya escort sakarya escort webmaster forum adapazarı travesti porno